Verhütungsmittel für die Frau

Aida

Die Pille “Aida” ist eine Kombipille zur Empfängnisverhütung. Sie enthält geringe Mengen von Drospirenon und Ethinylestradiol (zwei unterschiedliche weibliche Geschlechtshormone).
Diese leicht dosierte Mikropille hat nur einen Östrogenanteil von 0,05 mg. Jede der 21 Pillen in einer Packung besteht als Einphasenprodukt aus dem gleichen Stoff. Es spielt also keine Rolle, in welcher Reihenfolge die Pille Aida aus dem Blister gelöst wird.

Die Pille Aida hat durch die niedrige Dosierung nur einen geringen Einfluss auf den Hormonhaushalt und sie hilft oft und schnell bei Problemen mit der Haut (Unreinheit).
Oftmals negativ wirkt sich die Einnahme dieses Arzneimittels auf die Libido aus, führt oft sogar zum Verlust derselben.

Vor der Einnahme der Pille Aida ist es wichtig, den behandelnden Arzt zu konsultieren, denn er kann aus der Krankheitsgeschichte und einer zielgerechten Befragung ersehen, ob diese Pille für Sie geeignet ist. Ein wichtiger Rat, besonders für Frauen ab 35 ist, mit dem Rauchen aufzuhören, da sich beides nicht gut miteinander verträgt.

Es ist empfehlenswert, die Pille Aida jeden Tag, möglichst zur gleichen Zeit, mit etwas Wasser einzunehmen und das 21 Tage hintereinander. Wenn danach die Packung der Pille Aida aufgebraucht ist, folgt eine Einnahmepause von 7 Tagen. Die Entzugsblutung sollte dann am 2. oder 3. Tag einsetzen. Am 8. Tag beginnt man mit der neuen Packung, ganz gleich, ob die Blutung noch anhält oder nicht. Bei vorschriftsmäßiger Einnahme besteht auch an den 7 pillenfreien Tagen Empfängnisschutz.

Es besteht wie bei allen Arzneimitteln die Möglichkeit, dass bei gleichzeitiger Einnahme eines anderen Medikamentes Wechselwirkungen auftreten. So ist es möglich, dass dies zur Minderung der empfängnisverhütenden Wirksamkeit führen kann. Patienten sollten also in jedem ihren Arzt über die Einnahme der Pille Aida informieren. Dies gilt auch für den Fall, dass bei Einnahme der Pille Aida andere Nebenwirkungen, die in der Gebrauchsanleitung ausführlich beschrieben sind, auftreten.